Projekt 80/24: Tag 6

11. Oktober 2011

Ernährung

  • insgesamt 2,45 l getrunken, davon 0,4 l Wasser, 0,95 l Kaffee und Milch 0,5 l Limo und 0,6 l Bier.
  • Gurke, Paprika, Zucchini, Tomate, Möhre

Bewegung

  • etwas in der Stadt unterwegs (Hauptbahnhof), dabei viele Treppen zu Fuß rauf und runter
  • mittags 2,5 h geschlafen

Selbstreflexion

  • Ein schlechter Tag. Schon morgens Kopfschmerzen, Mattigkeit, Depression. Ein Wetterumschwung (wärmer geworden und Regen). Ich schaffe keine Arbeit, lege mich mittags hin, schlafe. Der Rhythmus ist  durcheinander.
  • Ich zwinge mich, ein wenig Wasser zu trinken („Es ist doch gut für Dich“), aber richtig Durst verspüre ich nicht.
  • Zum Mittagessen die Gemüsepfanne von gestern aufgewärmt. Tut gut.
  • Abends auf dem Weg zum Bahnhof sehr in Zeitnot, darum alle Treppen hoch- und runtergewetzt. Nicht lange Bewegung, dafür etwas mehr Anstrengung. Fiel mir aber nicht schwer.
  • Ich kann es nicht immer so umsetzen wie ich will, aber ich denke tagsüber oft an meine „Aufgaben“: trinken, bewegen, Pausen machen. Gerade in Bezug auf das Trinken macht sich das auch bemerkbar. Ich hatte außerdem diese Woche noch keine der üblichen Freßattacken auf Süßes oder Salziges. Im Gegenteil habe ich derzeit eine regelrechte Abneigung gegen „fabriziertes“ Essen und Fertigprodukte.

Picture by Bob Jagendorf via Flickr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: